Donnerstag, 23. März 2017
Tur Abdin Aktuelles

Aktuelle Pressemitteilungen zum Fall Mor Gabriel Kloster im Tur Abdin

 

PRESSE UND RUNDFUNK:



TÜRKISCHE MEDIEN:


ENGLISCHSPRACHIGE MEDIEN:


STELLUNGNAHMEN DES BUNDESTAG:


STELLUNGNAHMEN DES EUROPAPARLAMENTS:

________________________________________________________________________________

Mor Estafanos Kilisesi in Turabdin

Midyat in Gungoren (Keferbe) Koyunde yer almaktadir. Kilisenin
guneyinde, dogusu mihrap tarafindan kapatilan, yazlik kilise niteligindeki ic avlu uzanir. Ana kilisenin kuzeyine yuksek tonozlarla ona baglanan ve vaftizhane olarak kullanilan Vaftizci Mor Yuhanon Kilisesi yerlesmistir. Kilisenin naosa acilan kapinin solundaki yazitta 778/79 tarihleri okunmaktadir. Mor Stefanos Kilisesinin ici klasik anlamda zariftir. Dogu bati yonunde yerlestirilmis uzun orta nefiyle Turabdin bolgesindeki en guzel koy kiliselerinden biridir. Oldukca dar yan nefin yan duvarlari, yuksek kemerlerle bolunmustur. Mihrap icinde, kilisenin mekan butunlugune yarasan uslupta basit bir sunak yer alir. Auswanderer renovieren St. Stephanus Kirche in Keferbe
Obwohl seit den frühen 90er Jahren keine Christen mehr im Dorf Keferbe leben, wurde dieses Jahr die Renovierung der St. Stephanus-Kirche in Angriff genommen. Die von den Auswanderern finanzierten Reparaturarbeiten begannen am Dach der Kirche, das ernsthaft beschädigt und undicht geworden war. Durch die eindringende Nässe bestand die Gefahr, dass die Mauer zusammenbricht. Vier ehemalige Dorfbewohner kamen dieses Jahr in das Dorf, um sicherzustellen, dass die Renovierungsarbeiten ordentlich durchgeführt werden.

St. Stephanus-Kirche St. Stephanus-Kirche
Keferbe liegt etwa zwei km südöstlich des Klosters Mor Gabriel. Zur kurdischen Bevölkerung des Dorfes bestehen gutnachbarschaftliche Beziehungen. Die letzten Christen haben in den frühen 90er Jahren das Dorf verlassen, ohne jedoch die Hoffnung auf eine Rückkehr aufzugeben. Die Kirche des Hl. Stephanus wurde vermutlich im 8. Jahrhundert gegründet. Sie zählt zu den schönsten Pfarrkirchen des Tur Abdin.

Artikel aus der Zeitschrift: ICO - Information Christlicher Orient, Ausgabe März 2002